Obstspieße mit Erdnussbutter

Obstspieße mit Erdnussbutter

Bei Babysits, 2 Leseminuten

Kinder essen mit den Augen und leider sehen gesunde Lebensmittel oft einfach nicht so gut aus wie verpackte zuckerhaltige Produkte. Wir als Eltern müssen sicherstellen, dass unsere Kinder qualitativ hochwertige Lebensmittel essen und alle Nährstoffe erhalten, die sie brauchen.

Gibt es etwas Besseres als Erdnussbutter- und Marmelade-Sandwiches? Wir haben diese niedlichen Raupen-Spieße mit Mini-Erdnussbutter-Sandwiches kreiert, Marmelade gegen frische Erdbeeren ausgetauscht (um den Zusatz von Zucker zu vermeiden) und einige Bananenscheiben hinzugefügt. Diese Spieße sehen nicht nur ansprechend aus, sie schmecken auch erstaunlich gut!

Worauf wartet ihr noch? Bereitet eure Zutaten vor!

Für diese köstlichen Erdnussbutter-Fruchtspieße braucht ihr:

  • 2 Erdbeeren (für 2 Spieße)
  • 1 Banane
  • Erdnussbutter
  • Vollkornbrot
  • Spieße
  • Ein Schneidebrett und ein Messer

Schritt für Schritt

  1. Schneidet die oberen 1-2 cm der Erdbeere ab (dies werden die Köpfe sein - hebt die unteren Teile für die Spieße auf).
  2. Schneidet die Bananen in Scheiben.
  3. Schneidet aus dem Brot Kreise.
  4. Das Brot mit Erdnussbutter bestreichen und Mini-Sandwiches herstellen.

Wie man Erdnussbutter-Obstspieße zubereitet

Jetzt ist es an der Zeit, die Spieße zusammenzustecken.

  1. Beginnt mit einem Mini-Sandwich.
  2. Fügt als nächstes eine Scheibe Banane hinzu.
  3. Macht mit Erdbeeren weiter.
  4. Fügt eine weitere Bananenscheibe hinzu.
  5. Danach kommt ein Mini-Sandwich.
  6. Fügt am Schluss die Oberseite der Erdbeere hinzu.

Wie man die Spieße zusammensetzt

Das war's, eure gesunde Erdnussbutter-Marmelade-Sandwich-Alternative ist servierbereit. Ihr könnt jederzeit zusätzliche Zutaten eurer Wahl hinzufügen. Denkt daran, dass im Laden gekaufte Aufstriche oft voller künstlicher Süßstoffe und anderer Zutaten sind. Wenn ihr also versuchen könnt, die Aufstriche zu Hause zuzubereiten, ist es einfacher, als ihr vielleicht denkt. Versucht immer, nach gesunde Alternativen zu suchen, die ihr euren Kindern (und euch selbst!) servieren könnt. Gesündere Alternativen müssen nicht teuer sein und sie sind für euch und eure Familie weitaus gesünder.


Hat euch unser Rezept geschmeckt? Wir würden uns freuen, eure Kreationen zu sehen, zeigt uns eure Fotos auf Instagram und makiert @babysitsdach.