Mondphasen - Astronomie für Kinder

Mondphasen - Astronomie für Kinder

Bei Babysits
6 Leseminuten

Hat dich dein Kind schon einmal gefragt warum der Mond immer wieder anders aussieht? Aufgrund von den Mondphasen verändert sich dieser ständig. Mit dieser einfachen Bastelidee kannst du den Kinder die Mondphasen auf einem einfach verständlichen Weg näher bringen.

Schau dir unsere Schritt-für-Schritt-Videoanleitung an, um deine eigene Mondphasen-Bastelei zu erstellen! Für eine detaillierte Beschreibung, lies unseren Artikel unten.

Um loszulegen, brauchst du: Farbe, Marker, Buntstifte oder farbige Bleistifte
Eine Schere 2 × gleichgroße Stücke Karton Ein großes Stück Papier (vorzugsweise schwarz) Hefter Ausgedrucktes Bild des Mondes Klebstoff Arbeitsblatt "Mondphasen" (siehe unten)

Mondphasen Arbeitsblatt

  1. Bringe alle Materialien zusammen auf einen Platz. Wenn du keine Farbe hast, kannst du stattdessen auch Buntstifte oder Marker verwenden.

  2. Drucke ein großes Bild des Mondes aus und schneide es aus. Tipp: Du könntest auch kreativ werden und versuchen, selbst eine Mond Skizze zu zeichnen.

  3. Lege den Mond in die Mitte eines Stücks Karton und zeichne mit einem Bleistift um ihn herum.

  4. Schneide die kreisförmige Mondform aus. Tipp: dieser Teil ist knifflig, daher ist die Hilfe eines Elternteils oder Babysitters erforderlich.

Mondhphasen Bedeutung

  1. Klebe dein Mondbild in die Mitte des zweiten Stücks des Kartons.

  2. Male oder färbe das erste Stück Karton (wir wählten dunkelblau für ein cooles Weltraumthema!).

  3. Füge Details hinzu, um dein Mond-/Weltraumthema zum Leben zu erwecken. Wir haben uns dafür entschieden, goldene Sterne und weiße und silberne Farbkleckse hinzuzufügen.

  4. Zeichne mit einem Zirkel 8 kleine Kreise um den ausgeschnittenen Kreis auf deinem ersten Stück des Kartons.

Mondphasen Entstehung

  1. Benutze dein Mondphasen-Arbeitsblatt als Anleitung, um 8 weiße Monde zu malen.

  2. Male mit schwarzer Farbe oder einem schwarzen Marker die Schatten auf jedem Mond aus, um jede Mondphase zu veranschaulichen. Verwende dein Mondphasen Arbeitsblatt als Referenz.

  3. Zeichne eine weiße Linie neben jede Mondphase.

  4. Beschrifte jede Phase des Mondes entsprechend. Tipp: Schau dir dein Mondphasen-Arbeitsblatt zur Hilfe an.

Mondphasen Kindern erklärt

  1. Wenn du jede Mondphase neben das richtige Bild geschrieben hast, klopfe dir selbst auf die Schulter! Gut gemacht.

  2. Schneide die Ecken deines langen Stücks Papier so zu, dass sie gebogen sind. Tipp: dieser Teil erfordert die Hilfe eines Elternteils oder Babysitters. Dieses Stück Papier wird als dein Schattenschieber fungieren und einen Schatten auf den Mond werfen!

  3. Male oder färbe deinen Schattenschieber schwarz (es sei denn du hast bereits schwarzes Papier, natürlich!).

  4. Hefte dein erstes Stück Karton an das zweite Stück Karton. Achte dabei darauf, dass der Mond zentriert ist und schon bist du fertig!

Mondphasen für Kinder

Bewege deinen Schattenschieber hin und her, um einen Schatten über deinen Mond zu werfen. Schau ob du alle 8 Phasen des Mondzyklus schaffen kannst!


Mondphasen

Die Mondphasen sind die verschiedenen Arten, wie der Mond von der Erde aus aussehen kann (wo wir leben!).

Da der Mond die Erde umkreist, reflektiert die Sonne Licht von der Mondoberfläche. Das bedeutet, dass das Licht, das wir nachts vom Mond sehen, eigentlich von der Sonne kommt!

Während der Mond also die Erde umkreist, sieht es so aus, als ob er seine Form verändert. Aber eigentlich beleuchtet die Sonne nur verschiedene Teile des Mondes, wodurch er anders aussieht!

Warum verändert der Mond seine Form?

Der Mond braucht 29,5 Tage, um die Erde zu umrunden und seinen "Mondzyklus" zu vollenden!

Name Mondphasen Beschreibung
Neumond 🌑 Ein Neumond findet statt, wenn der Mond direkt zwischen der Erde und der Sonne steht. Wir können den Mond nicht sehen, weil seine unbeleuchtete Hälfte auf die Erde gerichtet ist!.
Zunehmende Mondsichel 🌒 Jetzt können wir einen dünnen Splitter des Mondes sehen! In dieser Phase hat der Mond die Form einer Mondsichel. Wenn die Form der Mondsichel größer wird, sagen wir, dass er "zunimmt".
Erstes Viertel 🌓 Der Mond hat das erste Viertel seiner Umlaufbahn um die Erde erreicht! In dieser Phase sehen wir die Hälfte der Mondoberfläche beleuchtet.
Zunehmender Mond 🌔 Diese Phase tritt ein, wenn mehr als die Hälfte des Mondes beleuchtet ist. Die beleuchtete Form, die wir sehen, wird jeden Tag größer ("wachsen").
Vollmond 🌕 Ein Vollmond erscheint, wenn sich die Erde direkt zwischen der Sonne und dem Mond befindet. Der gesamte Mond sieht dann aus, als würde er leuchten!
Abnehmender Mond 🌖 In seiner nächsten Phase wird der Mond scheinbar schrumpfen ("abnehmen"), da der beleuchtete Teil des Mondes an Größe verliert.
Letztes Viertel 🌗 In dieser Phase ist die gegenüberliegende Hälfte des Mondes (im Vergleich zum ersten Viertel) beleuchtet.
Abnehmende Sichel 🌘 Der Mond hat wieder die Form einer Mondsichel, allerdings auf der anderen Seite (im Vergleich zur zunehmenden Mondsichel). Er nimmt an Größe ab ("schwindet").

Hat dir diese Bastelei zu den Mondphasen gefallen? Schau dir unbedingt unsere Experimente für Kinder für 3 lustige und einfache Aktivitäten an.

Vergiss nicht, uns mit @babysitsdach zu taggen oder #babysitsdach auf Facebook und Instagram zu markieren, um deine Meisterwerke mit uns zu teilen! Wir würden uns sehr freuen, sie zu sehen.