Tipps fürs Homeoffice mit Kindern

Tipps fürs Homeoffice mit Kindern

Bei Babysits, 5 Leseminuten

Arbeitet ihr regelmäßig von zu Hause aus? Gehört das Homeoffice zu eurem beruflichen Alltag dazu? Vielleicht müsst ihr für euren Job nicht immer im Büro anwesend sein und könnt zwischendurch auch mal von zu Hause arbeiten. Das kann praktisch sein, mit Kindern ist es aber oft auch anstrengend und eine Doppelbelastung. Deshalb haben wir hier ein paar Tipps für dich, die dir helfen können, das Homeoffice mit Kindern besser zu organisieren.

Es kann wirklich schwierig sein, die Arbeit mit der Betreuung und Unterhaltung der Kinder in Einklang zu bringen. Von einer Sekunde auf die andere verdoppelt sich die Verantwortung. Es ist möglich, darauf zurückzugreifen, sie Fernsehen und Videospiele spielen zu lassen, doch das ist für viele Eltern nicht der ideale Fall. Eine andere Möglichkeit kann sein, einen Babysitter zu suchen, der in solchen Fällen hilft, eure Kinder zu unterhalten und zu beobachten.

Ganz egal ob ihr einen Babysitter anstellen möchtet oder nicht, hier haben wir einige Tipps und Ideen bereitgestellt, um euch zu helfen, eure Kinder zu beschäftigen, während ihr von zu Hause aus arbeitet!

Zeitplan

Kinder sind oft sehr wild, leicht abzulenken und langweilen sich schnell. Das kann eine ziemliche Herausforderung sein. Eine gute Möglichkeit, den Tag zu organisieren, die Kinder zu beschäftigen und zu unterhalten, während ihr etwas Arbeit erledigt, ist einen Zeitplan zu erstellen! Auf diese Weise haben sie verschiedene Aufgaben, die sie im Laufe des Tages erledigen können und ihr könnt die Zeiten einplanen, zu denen ihr ihnen mehr Aufmerksamkeit schenken könnt. Das hilft euch auch, ihren Schlaf- und Lebensplan zu normalisieren und erleichtert ihnen, sich an große Veränderungen, die möglicherweise vorsichgehen, anzupassen.

Ihr könnt auch bei den verschiedenen Aktivitäten, die für die Kinder für den Tag geplant sind, kreativ sein oder ihnen sogar verschiedene Optionen für die verschiedenen Zeitfenster geben, damit sie ihr eigenes Abenteuer wählen können! In diesem Fall, wenn sie eine geplante Aktivität nicht so interessant finden, kann es schöne Alternativen geben, die sie ausprobieren können! Unten findet ihr einige Ideen für Aktivitäten, die ihr in den Zeitplan einbauen könnt, um eure Kinder zu beschäftigen, sowie andere Ideen, um sie zu unterhalten!

Bastelprojekte

Es gibt viele verschiedene Bastel-projekte, die so einfach sind, dass Kinder ohne oder mit nur wenig Aufsicht arbeiten können! Diese können eine wirklich großartige Möglichkeit für Kinder bieten, um Spaß zu haben und sie etwas abzulenken. Auf unserer Bastelideen-Seite findet ihr viele Kunstwerke und Bastelarbeiten, die ihr mit den Kindern machen könnt! Hier sind einige Basteltipps, um eure Kinder zu unterhalten, während ihr beim Arbeiten seit:

  • Versucht Bastelarbeiten auszuwählen, die so einfach sind, dass eure Kinder sie alleine durchführen können und keine gesundheitsgefährdenden Dinge (wie scharfe Kanten) beinhalten. Dies hängt natürlich vom Alter des Kindes ab. Ihr könnt ihnen aber auch Materialien ausschneiden, so dass die Kinder weniger Bedarf an Scheren usw. haben.
  • Ein netter Tipp ist es, verschiedene Bastelstationen einzurichten! Hier könnt ihr die Materialien für mehrere verschiedene Bastelprojekte vorbereiten, so dass eure Kinder leicht mit einem Projekt anfangen und schnell zum nächsten gehen können, ohne dass ihr es erneut einrichten müsst!

Es kann zwar helfen, sie zu beschäftigen, während ihr euch auf die Arbeit konzentrieren müsst, aber nehmt euch trotzdem die Zeit, die Kreationen eurer Kinder zu bewundern und zu loben! Sie werden es sicher zu schätzen wissen!

Schnitzeljagd

Eine weitere tolle Idee, um die Kinder während der Arbeit zu beschäftigen, ist eine Schnitzeljagd rund um euer Haus! Das kann ein wenig mehr Zeit zum Organisieren und Aufstellen erfordern, aber es kann eine großartige Möglichkeit sein, sie abzulenken und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen! Es kann so einfach sein, wie ein paar Notizen mit Hinweisen an verschiedenen Stellen im Haus zu machen oder so komplex wie eine tiefgründige Geschichte, in der die Kinder als Piraten eine Insel nach vergrabenen Schätzen oder Spionen in einer geheimen Mission erkunden!

Dies kann eine gute Möglichkeit sein, die Kinder zu beschäftigen, aber eine lustige und nette Art der Teilnahme ist es (wenn möglich), eure Kinder nach Hinweisen fragen zu lassen, wenn sie nicht weiterkommen. Ihr könnt ihnen sogar eine begrenzte Anzahl an Hinweisen geben, um es noch spannender zu machen!

Virtueller Babysitter/Tutor

Wenn ihr wirklich ein geschäftliches Telefonat habt, bei dem ihr eine Präsentation halten müsst oder aus einem anderen Grund, bei dem es wichtig ist, dass ihr nicht von euren Kindern gestört wird, kann es eine gute Option sein, einen Babysitter zu finden, der sich virtuell um sie kümmert!

In diesem Fall kann der Babysitter Skype- oder Videoanrufe mit ihnen führen und sie, während ihr arbeitet, unterhalten. Es gibt viele Dinge, die der Babysitter und das Kind gemeinsam tun können, vom gemeinsamen Basteln, Zeichnen von Bildern, dem Erlernen lustiger Lieder, Spiele und vieles mehr. Diese Option kann auch dann nützlich sein, wenn ihr keinen wichtigen Anruf habt, sondern euch nur auf etwas für die Arbeit konzentrieren müsst oder euch auf etwas anderes fokussieren müsst. Der Babysitter kann eurem Kind wirklich helfen, sich weniger einsam zu fühlen und die Aufmerksamkeit zu bekommen, die es braucht, wenn ihr vielleicht während der Arbeit nicht so viel Zeit habt ihm etwas Aufmerksamkeit zu schenken oder mit ihnen zu spielen!

In diesem Sinne können virtuelle Babysitter auch bei der Erziehung eures Kindes hilfreich sein. Sie können zum Beispiel Nachhilfe geben, euer Kind zu unterrichten und verschiedene Fächer beizubringen. Online-Babysitter oder Nachhilfe können Kindern bei allen Problemen helfen, um möglicherweise verschiedene Konzepte zu verstehen!

Auf unserer Plattform gibt es jetzt eine Menge Babysitter, die bereit sind, persönlich oder alternativ bei den Hausaufgaben oder der Kinderbetreuung virtuell zu helfen!