Aktuelle Richtlinien zum Babysitting

Aktuelle Richtlinien zum Babysitting

Neu

Bei Babysits, 12 Leseminuten

Teilen:

15. Mai 2020 - Die richtige und sichere Kinderbetreuung ist während der aktuellen Coronakrise ist es für viele Eltern ein großes Thema. Deshalb möchten wir unserer Community in diesem Artikel regelmäßig Updates zu den Richtlinien bezüglich der Situation in allen Bundesländern Deutschlands geben.

Baden-Württemberg

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Einrichtungen dieser Art sind seit dem 6. Mai wieder geöffnet. Viele Zoos, Museen, Ausstellungen, etc. öffnen jedoch nur schrittweise, um großen Andrang zu vermeiden und die Hygienemaßnahmen zu implementieren.

Schulen

Es ist geplant, dass alle Schüler und Schülerinnen nach den Pfingstferien wieder die Schule besuchen sollen.

Kitas

Die Kitas öffnen ab dem 18. Mai schrittweise. Ziel ist, dass 50 % aller Kinder in einem rollierenden System betreut werden. Das bedeutet, dass die Kinder in Gruppen unterteilt und an unterschiedlichen Tagen die Kita besuchen dürfen.

Maskenpflicht

In Baden-Württemberg gilt eine Maskenpflicht im ÖPNV sowie im Fernverkehr und in Flughafengebäuden und beim Einkaufen. Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen.

Privater Raum

Die 5-Personen-Grenze gilt nicht mehr. Es dürfen sich jetzt privat und in der Öffentlichkeit Angehörige von zwei Haushalten auch ohne Abstand miteinander treffen.


Bayern

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Spielplätze sind seit dem 6. Mai wieder offen, alle andere Einrichtungen seit dem 11. Mai. Es gelten verschiedene Auflagen wie z. B. Mindestabstand, Einlasskontrollen, keine Gastronomie, etc.

Schulen

Ab dem 11. bzw. dem 18. Mai sollen verschiedene Jahrgangsstufen die Schulen wieder besuchen. Nach Pfingsten ist der Plan, dass alle die Schule wieder besuchen können. Fix gilt, dass alle Risikopatienten und Risikopatientinnen bis Pfingsten nicht in die Schule gehen müssen/sollen. Das gilt sowohl für Lehrerende und für Schüler und Schülerinnen.

Kitas

Kitas streben eine schrittweise Öffnung in Kleingruppen an. Dabei werden hauptsächlich Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen betreut. Es sollen aber auch Alleinerziehende und sonstige stark bedürftige Eltern unterstützt werden.

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht im ÖPNV, beim Einkaufen und seit dem 11. Mai auch in Arztpraxen. Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen.

Privater Raum

Es dürfen sich jetzt privat und in der Öffentlichkeit Angehörige von zwei Haushalten auch ohne Abstand miteinander treffen. Außerdem soll privat organisierte, nachbarschaftliche oder familiäre, wechselseitige Kinderbetreuung in festen Kleingruppen ermöglicht werden. Babysitten ist somit in Bayern wieder möglich.


Berlin

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Zoos, Bibliotheken und Musikschulen sind seit dem 11. Mai wieder geöffnet. Museen dürfen erst ab dem 31. Mai wieder öffnen. Zusätzlich gelten verschiedene Hygieneregeln sowie der Mindestabstand.

Schulen

Schülerinnen und Schüler kehren nach Klassenstufen getrennt ab dem 11. Mai zurück in den Schulbetrieb.

Kitas

Die Kitas bleiben weiterhin grundsätzlich geschlossen, es wird jedoch weiterhin eine Betreuung für die Kinder von Eltern mit systemrelevanten Berufen angeboten.

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht im ÖPNV und im Einzelhandel. Kinder unter 6 Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen.

Privater Raum

Es dürfen sich jetzt privat und in der Öffentlichkeit Angehörige von zwei Haushalten auch ohne Abstand miteinander treffen. Außerdem dürfen Kinder von nahestehenden Personen betreut werden. Gewerbliche Babysitter sind jedoch explizit nicht erlaubt. Personen, die vor der Coronakrise keinen bzw. wenig Kontakt mit den Kindern haben, sollen das auch jetzt nicht tun.


Brandenburg

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Galerien, Museen, Ausstellungen und öffentliche Bibliotheken dürfen unter einigen Bedingungen wie Mindestabstand und Vermeidung von Warteschlangen wieder öffnen. Zoos, Kinos und andere Einrichtungen bleiben jedoch vorerst geschlossen.

Schulen

Eine schrittweise Rückkehr in den Schulbetrieb ist geplant.

Kitas

Die Notbetreuung für die Kinder von Eltern mit systemrelevanten Berufen bleibt weiterhin bestehen. Ab dem 18. Mai sollen auch größere Gruppen möglich sein, eine bestimmte Obergrenze müsse aber immer eingehalten werden.

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht im ÖPNV. Kinder unter 6 Jahren sind davon ausgenommen.

Privater Bereich

Es dürfen sich jetzt privat und in der Öffentlichkeit Angehörige von zwei Haushalten auch ohne Abstand miteinander treffen. Außerdem soll privat organisierte, nachbarschaftliche oder familiäre, wechselseitige Kinderbetreuung ermöglicht werden. Babysitten ist somit auch in Brandenburg wieder möglich.


Bremen

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Museen und ähnliche Einrichtungen dürfen seit dem 6. Mai wieder öffnen. Die Einrichtungen öffnen nach und nach, sobald die notwendigen Hygienestandards und andere Maßnahmen implementiert wurden. Spielplätze sind für Kinder unter 14 Jahren und unter der Aufsicht von Erziehungsberechtigten geöffnet.

Schulen

Ab dem 18. Mai sollen verschiedene Jahrgangsgruppen jeweils zwei Tage wieder in der Schule unterrichtet werden. Weitere schrittweise Öffnungen sind geplant.

Kitas

Kitas werden ebenfalls ab dem 18. Mai schrittweise wieeder geöffnet. Zuerst sollen Kinder zurückkehren, die spezielle Sprachförderung benötigen, aus sozial schwierigen Quartieren kommen oder einen anerkannten Frühförderbedarf haben. Ab 1. Juni folgen die Vorschulkinder. Weitere Gruppen folgen ab dem 15. Juni.

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht im ÖPNV und beim Einkaufen. Kinder unter 6 Jahren sind davon ausgenommen.


Hamburg

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Spielplätze sind von 7:00 bis 20:00 geöffnet. Museen und die Außenbereiche von Zoos dürfen öffnen, wenn der Mindestabstand überall gewährleistet werden kann.

Schulen

Ab dem 25. Mai sollen alle Schüler und Schülerinnen einen Tag pro Woche in der Schule unterrichtet werden.

Kitas

Kitas im Hamburg verfolgen einen Vier-Stufen-Stufenplan. Die Fünf- und Sechsjährigen sollen zuerst wieder betreut werden, dann folgen die Viereinhalbjährigen, dann die Dreijährigen und in einem letzten Schritt sollen im Juli die Krippenkinder folgen.

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht im ÖPNV, im Einzelhandel, auf Wochenmärkten und in Alten- und Pflegeheimen. Kinder unter 7 Jahren sind davon ausgenommen.

Privater Bereich

Es dürfen sich jetzt privat und in der Öffentlichkeit Angehörige von zwei Haushalten auch ohne Abstand miteinander treffen.


Hessen

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Kinos und ähnliche Einrichtungen dürfen ab dem 15. Mai wieder öffnen. Bestimmte Hygienemaßnahmen müssen jedoch eingehalten werden.

Schulen

Die Schulen sollen ab dem 18. Mai für die 5. bis 10. Klassen wieder öffnen. Weitere Grundschulklassen sollen ab dem 2. Juni folgen.

Kitas

Die Kitas können wieder öffnen. Das Ziel ist es, bis zu den Sommerferien zu Normalzuständen zurückzukehren und alle Kinder wieder zu betreuen.

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht im ÖPNV, in allen Geschäften, auf Wochenmärkten, in Gesundheitseinrichtungen, Spielhallen und Spielbanken, Kulturstätten sowie bei der Erbringung und Entgegennahme von Dienstleistungen (Friseur, Fußpflege, Tattoostudio, etc.), für Kuchenpersonal und Servicekräfte.

Privater Bereich

Es dürfen sich jetzt privat und in der Öffentlichkeit Angehörige von zwei Haushalten auch ohne Abstand miteinander treffen (zwei Familien, zwei Paare, Bewohner aus 2 WGs, ...).


Mecklenburg-Vorpommern

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Spielplätze sind seit dem 1. Mai wieder offen. Kultureinrichtungen wie Zoos, Museen, Gedenkstätten, etc. dürfen seit dem 11. Mai wieder öffnen.

Schulen

Alle Abschlussklassen sind seit dem 27. April wieder geöffnet. Seit dem 4. Mai sind die 4. Grundschulklassen sowie alle Klassen, die im nächsten Jahr Abschlussprüfungen ablegen, wieder geöffnet. Ab dem 14. Mai folgen schrittweise weitere Öffnungen. Vor dem Beginn der Sommerferien am 22. Juni sollen alle Schüler und Schülerinnen zumindest teilweise wieder zurückkehren.

Kitas

Vorschulkinder sollen ab dem 18. Mai wieder betreut werden. Ab dem 25. Mai dürfen alle Kinder wieder zürck in die Kitas. Voraussetzung ist jedoch, dass es vertraute Gruppen mit festen Bezugspersonen gibt. Beschränkungen für Gruppengrößen gibt es keine.

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht im ÖPNV, in Taxis und Bibliotheken sowie beim Einkaufen. Kinder unter 6 Jahren sind davon ausgenommen.

Privater Bereich

Es dürfen sich jetzt privat und in der Öffentlichkeit Angehörige von zwei Haushalten auch ohne Abstand miteinander treffen. Außerdem sind Familienzusammenkünfte, Trauungen, Beisetzungen mit bis zu 25 Personen im privaten Rahmen erlaubt.


Niedersachsen

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Seit dem 6. Mai dürfen alle kulturllen Einrichtungen sowie Spielplätze, Zoos, Outdoor-Sportanlagen, etc. wieder öffnen. Hygienemaßnahmen, Mindestabstand und eine Fläche von mind. 10 m^2 pro Person müssen eingehalten werden.

Schulen

Die Abschlussklassen und berufsbildende Schulen starteten am 27. April wieder mit dem Unterricht. Grundschüler der 4. Klassen sind seit dem 4. Mai wieder in den Schulen. Am 11. Mai folgten die 12. Klassen. Die 3., 9. und 10. Klassen sollen ab dem 18. Mai wieder unterrichtet werden.

Kitas

Für die Kitas in Niedersachsen gilt weiterhin die Notbetreuung. Eine Rückkehr zum Regelbetrieb ist erst für den 1. August geplant.

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht im ÖPNV und den dazugehörigen Gebäuden und beim Einkaufen. Kinder unter 6 Jahren sind davon ausgenommen.

Privater Bereich

Der Kontakt mit Angehörigen soll noch immer auf ein Minimum beschränkt werden. Es dürfen sich jedoch auch wie in anderen Bundesländern Personen aus zwei Haushalten treffen. Es gilt jedoch nach wie vor der Mindestabstand. **Außerdem ist die private Kinderbetreuung seit 6. Mai wieder erlaubt. **


Nordrhein-Westfalen

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Seit dem 4. Mai dürfen alle kulturllen Einrichtungen wie Museen, Tierparks, Schlösser, etc. wieder öffnen. Seit dem 7. Mai auch die Spielplätze. Hygienemaßnahmen, Mindestabstand und eine Fläche von mind. 10 m^2 pro Person müssen eingehalten werden.

Schulen

Seit dem 11. Mai gilt ein rollierendes System, mit dem Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Gruppen unterrichtet werden. Meist werden die Schulen nach Jahrgangsstufen geteilt und es wird eine Jahrgangsstufe pro Tag unterrichtet.

Kitas

Ab dem 14. Mai gilt keine Notbetreuung mehr und die Kinder werden in mehreren Stunden schrittweise die Kinderbetreuung besuchen können. Im Juni soll die Betreuung dann für alle Kinder ermöglicht werden.

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht im ÖPNV und den dazugehörigen Gebäuden und beim Einkaufen. Kinder unter 6 Jahren sind davon ausgenommen.

Privater Bereich

Seit dem 14. Mai ist die private Kinderbetreuung, also auch das Babysitten, wieder erlaubt. Es wird empfohlen, dass Kinder in denselben Gruppen bleiben. Es dürfen sich jetzt privat und in der Öffentlichkeit Angehörige von zwei Haushalten auch ohne Abstand miteinander treffen.


Rheinland-Pfalz

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Spielplätze dürfen seit dem 3. Mai wieder besucht werden. Museen, Galerien und andere kulturelle Einrichtungen dürfen seit dem 13. Mai wieder öffnen.

Schulen

Die Grundschulen haben seit dem 13. Mai wieder geöffnet. Am 25. Mai folgen die 3., 5. und 6. Klassen. Ab dem 8. Juni sollen alle Schüler und Schülerinnen bis zu den Sommerferien tagesweise in die Schule zurückkehren.

Kitas

Momentan gilt noch das Notbetreuungskonzept. Das Ziel ist es jedoch, die Öffnungen schrittweise zu erweitern, sodass jedes Kind bis zu den Sommerferien Zugang zu pädagogischen Angeboten in der Kinderbetreuung hat.

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht im ÖPNV und den dazugehörigen Gebäuden und beim Einkaufen. Kinder unter 6 Jahren sind davon ausgenommen.

Privater Bereich

Es dürfen sich jetzt privat und in der Öffentlichkeit Angehörige von zwei Haushalten auch ohne Abstand miteinander treffen (zwei Familien, zwei Paare, Bewohner aus 2 WGs, ...).


Saarland

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Seit dem 4. Mai dürfen alle Einrichtungen wie Zoos, Museen, Galerien, usw. wieder öffnen.

Schulen

Seit dem 4. Mai sind die Abschlussklassen und die 4. Jahrgangsstufen wieder zurück in der Schule. Am 11. Mai folgten die Schüler und Schülerinnen des ersten Jahres der Hauptphase. Die restlichen Schüler und Schülerinnen müssen weiter zu Hause unterrichtet werden.

Kitas

Die Kitas öffnen schrittweise. Das Ziel ist ein regulärer Betrieb bis zu den Sommerferien.

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht im ÖPNV und den dazugehörigen Gebäuden, in Arztpraxen und beim Einkaufen. Jünger Kinder sind davon ausgenommen.

Privater Bereich

Physisch-soziale Kontakte sind weiterhin auf ein Minimum beschränkt, die Abstandsregel gilt nach wie vor. Öffentlich treffen dürfen sich nur Angehörige des eigenen Haushalts, Partner und Verwandte in gerader Linie ersten Grades.


Sachsen-Anhalt

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Seit dem 4. Mai sind Bibliotheken und Museen wieder geöffnet und öffentlich zugänglich. Dasselbe gilt für Spielplätze seit dem 8. Mai.

Schulen

Seit dem 4. Mai sind die 4. Jahrgangsstufen und die Abschlussklasse in rollierendem System zurück in den Schulen. Am 6. Mai folgen die Gymnasiasten und Gymnasiastinnen, die 2022 Abitur machen.

Kitas

Momentan bleiben alle Betreuungseinrichtungen ausgenommen von der Notbetreuung geschlossen.

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht im ÖPNV und den dazugehörigen Gebäuden und beim Einkaufen. Kinder unter 2 Jahren sind davon ausgenommen.

Privater Bereich

Es dürfen sich jetzt privat und in der Öffentlichkeit 5 Angehörige von mehreren Haushalten auch ohne Abstand miteinander treffen (Familien, Paare, Bewohner aus mehreren WGs, ...).


Sachsen

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Spielplätze, Museen, Galerien und Zoos dürfen seit dem 4. Mai wieder besucht werden. Es gelten Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen.

Schulen

Das Ziel ist eine Öffnung der Schulen in kleinen Schritten. Seit dem 18. Mai kehren Grundschüler und -schülerinnen und weitere Jahrgangsstufen unter Hygienevorschriften zurück.

Kitas

Momentan gilt noch das Notbetreuungskonzept. Seit dem 18. Mai dürfen jedoch alle Kinder unter strengen Hygienemaßnahmen in die Kitas zurückkehren.

Maskenpflicht

In Sachsen gibt es als einziges Bundesland keine offizielle, allgemeine Maskenpflicht. Es wird jedoch empfohlen, Nase und Mund im ÖPNV und beim Einkaufen zu bedecken. Kinder müssen nur dann eine Maske tragen, wenn die Eltern finden, dass sie dazu in der Lage sind.

Privater Bereich

Es dürfen sich jetzt privat und in der Öffentlichkeit Angehörige von zwei Haushalten auf Abstand miteinander treffen (zwei Familien, zwei Paare, Bewohner aus 2 WGs, ...).


Schleswig-Holstein

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Spielplätze, Museen, Galerien und Zoos dürfen seit dem 4. Mai wieder besucht werden. Es gelten Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen.

Schulen

Ab dem 25. Mai können Grundschüler und -schülerinnen wieder eingeschränkt am Unterricht teilnehmen.

Kitas

Ab dem 1. Juni können alle Kinder wieder eingeschränkt Kindergärten und Kitas besuchen.

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht im ÖPNV und den dazugehörigen Gebäuden und beim Einkaufen. Kinder unter 6 Jahren sind davon ausgenommen.

Privater Bereich

Es dürfen sich jetzt privat und in der Öffentlichkeit Angehörige von zwei Haushalten miteinander treffen (zwei Familien, zwei Paare, Bewohner aus 2 WGs, ...).


Thüringen

Spielplätze, Museen, Zoos, ...

Spielplätze, Museen, Galerien und Zoos dürfen schon seit dem 27. April wieder besucht werden.

Schulen

Seit dem 4. Mai sind Abschlussklassen und die Studierenden einiger Universitäten wieder zurück in den Bildungseinrichtungen. Das Ziel ist, dass ab dem 2. Juni alle Schülerinnen und Schüler wieder am Präsenzunterreicht teilnehmen können.

Kitas

Seit dem 18. Mai wird eine schrittweise Öffnung angestrebt. Die Kindergärten und Kitas können jedoch selbst entscheiden, ob sie öffnen oder nicht. Ab dem 15. Juni sollen alle Kinderbetreuungseinrichtungen fix wieder geöffnet werden.

Maskenpflicht

Es gilt eine Maskenpflicht im ÖPNV und den dazugehörigen Gebäuden und beim Einkaufen. Kinder unter 6 Jahren sind davon ausgenommen.

Privater Bereich

Es dürfen sich jetzt privat und in der Öffentlichkeit Angehörige von zwei Haushalten miteinander treffen (zwei Familien, zwei Paare, Bewohner aus 2 WGs, ...). Allgemein gilt immer noch der Mindestabstand von 1,5 Metern.


Wir hoffen, dass ihr dadurch einen besseren Überblick bekommen könnt, was es in euren Bundesländern für die Kinderbetreuung und den Familienalltag zu beachten gibt.