Die Geschichte der Zahnfee

Die Geschichte der Zahnfee

Neu

Bei Babysits, 4 Leseminuten

Teilen:

Jedes Jahr verlieren Kinder auf der ganzen Welt ihre Milchzähne, um Platz für ihre neuen Erwachsenenzähne zu schaffen. Die Zahnfee hat jeden Abend eine Menge Arbeit zu erledigen! Heutzutage ist es für sie beängstigend, zu arbeiten und all die herausgefallenen Milchzähne auf der ganzen Welt einzusammeln. Sie hat auch keine Zeit, all die Briefe zu beantworten, die sie täglich erhält. Aber macht euch keine Sorgen! Wir haben mit ihr gesprochen und sie hat uns alle Antworten gegeben, die ihr euren Kindern geben könnt! Ihr könnt den Kindern nicht nur erklären, wie die Zahnfee funktioniert, sondern auch erklären, warum unsere Zähne ausfallen.

Zunächst einmal: Warum fallen uns als Kindern die Zähne aus?

Fangen wir von vorne an! Wenn wir geboren werden, haben wir keine Zähne! Fragt eure Eltern, um ein paar niedliche Bilder und ihr werdet sehen, dass ihr keine Zähne hattet! Erst ein paar Monate nach eurer Geburt wachsen sie, aber diese Zähne werden nicht für immer bei euch bleiben!

Normalerweise zeigen Babys ihre ersten Zähne, wenn sie zwischen 6 und 12 Monate alt sind. Diese Zähne nennt man Primärzähne, Milchzähne oder Babyzähne. Ein paar Jahre später fallen sie aus! Aber warum?

Das bedeutet, dass eure dauerhaften Zähne bereit sind, sich zu zeigen! Und sie verdrängen die Milchzähne, damit sie ihren eigenen Platz bekommen! Eure permanenten Zähne sind eine viel stärkere und langlebigere Version der Milchzähne! **Wenn sie richtig gepflegt werden, können sie ewig halten!

Diese starken neuen Zähne werden euch ein Leben lang beim Essen und Sprechen helfen. Ist das nicht eine lange Zeit? Deshalb ist es so wichtig, sich um sie zu kümmern! Wir müssen uns nur um zwei Reihen an Zähnen kümmern, habt also Geduld und tut das Beste, was ihr könnt.

Hier findet ihr einige Tipps, wie ihr euch um sie kümmern könnt.

das Zähneputzen ist wichtig

  • Putzt eure Zähne mindestens zweimal täglich mit Zahnbürste und Zahnpasta
  • Vermeidet Süßigkeiten
  • Vermeidet zuckerhaltige Getränke
  • Verwendet Zahnseide
  • Regelmäßige zahnärztliche Untersuchungen

Also, kommt sie, um meine Zähne abzuholen?

Wegen der derzeitigen Situation, muss sie vorsichtig sein! Deshalb kann sie nicht alle jeden Abend besuchen. Das bedeutet, dass, wenn euch ein Zahn ausfällt, anstatt bis zum nächsten Morgen auf ihr kleines Geschenk zu warten, müsst ihr vielleicht ein paar Tage warten!

Sie hat uns auch gesagt, dass sie super beschäftigt ist! Und sie hat Angst vor dem Virus, deshalb wird sie manchmal warten müssen, bis sie euch wieder besuchen darf. Aber keine Panik! Sie wird irgendwann kommen!

Was könnt ihr tun, um der Zahnfee zu helfen?

Die Zahnfee ist heutzutage einsam, da sie ihre Freunde auch nicht besuchen kann! Sie muss vorsichtig sein und auch Abstand halten! Deshalb ist sie manchmal traurig. Aber wir haben eine kleine Idee, um sie aufzumuntern! Wie wäre es, wenn ihr der Zahnfee ein Geschenk schickt? Wir sind sicher, sie wird es lieben!

Ihr könnt zum Beispiel ihre Lieblingsbastelei machen oder ein schönes Bild malen und es unter euer Kopfkissen legen, damit sie es abholen kann, wann immer sie kann! Oder vielleicht könnt ihr es in einen Umschlag stecken und es ihr zu schicken!

die Zahnfee


Denkt daran: Wenn euch ein Zahn ausfällt, wascht euch vor dem Schlafengehen die Zähne, hinterlässt der Zahnfee ein Geschenk und habt Geduld. Sie wird bald wiederkommen, vielleicht könnt ihr sie in euren Träumen sehen! Und kümmert euch um eure Zähne, damit sie glücklich und stolz auf euch sein kann!

Wenn ihr auf der Suche nach weiteren Aktivitäten und pädagogisches Material für eure Kind für zu Hause seid, dann schaut auf unserer Community-Themen Seite vorbei.